Rauna-Schoko-Kuchen (alias Rote Rüben Kuchen)

Puh, der Kuchen ging an die Hühner. Erstens, weil mein sensorisch top senisbilisierter Mann sofort den Rauna in dem Kuchen identifiziert und ihn somit kategorisch abgelehnt hat und zweitens, weil ich mir einen Magen-Darm-Virus eingefangen und darum mein Kaffeeklatsch sowie der eigenen Kuchenkonsum ins Wasser gefallen ist. Das Rezept schreibe ich dennoch auf, man kann ja nie wissen,…

Zutaten

250g Rauna (Rote-Rüben)
180g dunkle Schokolade
180g Butter
170g Rohrzucker
4 Eier
125g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
3 EL Kakao

Zubereitung

Rauna weich kochen und abkühlen lassen, Schale und Strunk entfernen und pürieren. Schokolade und Butter im Wasserbad (oder Dampfgarer) schmelzen und ebenfalls überkühlen lassen. Eier trennen und mit dem Eiklar und der Hälfte des Zuckers einen Eischnee schlagen. Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig schlagen und die geschmolzene Schokoladenbutter unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und mit den Rauner unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben und die Masse in eine gefettete und bemehlte Springform füllen. Bei 180° zirka 30 Minuten backen.

Ich hab dann schnell Papier gefaltet, ein paar Formen ausgeschnitten und die Vorlage verwendet um den Kuchen mit Staubzucker zu verzieren.

Quelle: Biohof Achleitner, Kundenbrief KW5/2018, www.biohof.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.