Gefüllte Schokokekse – WOMAN Rezept

Die Schokokekse aus der Zeitschrift WOMAN sind wirklich sehr schokoladig geworden, für mich zu viel  und das heißt was! Die mit Erdnussbutter gefüllten Kekse schwer in die Keksdose zu stapeln, weil die Erdnussbutter nicht fest wird. Würde ich sie jedoch nicht mehr backen wollen, wäre das Rezept jetzt nicht hier 🙂

Gleich vorab meine Notizen:

  • Kleine Kugeln formen, die Masse geht stark auf! Ich hab während des Backens mit dem Kochlöffelstiel nochmal eine Grube gemacht, weil durch das Aufgehen des Teiges war die erste Grube schnell verschwunden.
  • Das Rezept lässt sich gut mit den Zimtsternen gemeinsam backen, dann da man die Eiklar somit gleich weiter verwenden kann. Ich hab auch den 3. Dotter bei den Schokokeksen dazu gegeben, würde ich aber nicht mehr machen.
  • Vollkornmehl verwenden klappt gut.
  • Weniger Kakao verwenden. Ich habe Wanner + Bensdorp gemischt, die Masse ist extrem dunkel. Eventuell ist die Angabe von 30g auch für Instant-Kakao gedacht.

Zutaten

125g Butter
110g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
2 Dotter
100g dunkle Schokolade
150g Mehl
30g Kakaopulver (Tipp: weniger verwenden, ich habe Wanner+Bensdorp gemischt, die Kekse sin
zum Füllen: flüssig Kuvertüre, Erdnussbutter

Zubereitung

Butter und Zucker cremig schlagen, Vanille und Dotter einrühren. Schokolade schmelzen, abkühlen lassen, in die Dottermasse rühren. Mehl und Kakaopulver hinzufügen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten rasten lassen. Aus dem Teig portionsweise Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit dem Daumen eine Mulde eindrücken und im Ofen ca. 15 Min. bei 160° backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit Schokosauce bzw. Erdnussbutter füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.