Süßkartoffel-Spinat-Frittata

Das Rezept hab ich von meiner Freundin und diese wiederum von einer Freundin, bewährt sich also die gute Jamie Oliver Küche!

In unserem Fall freuen sich vor allem unsere Männer:  dieses Rezept wegen des hohen und gesunden Proteins super empfehlenswert fürs Muskeltraining.

Ich habe die Frittata in einer Quiche Form gemacht und war darüber sehr froh, weil ich die Masse durch etwas mehr TK-Spinat und den riesigen Eiern von Omas Hühnern doch relativ weich war und sich so besser portionieren ließ. Außerdem habe ich noch zusätzlich eine kleine Backform befüllt, weil die Masse so viel war. Wir haben viel – aber dann doch nicht alles – aufgegessen. Macht nix, denn die Frittata schmeckt aber auch kalt sehr lecker.

Für 4-6 Personen, kcal 423
Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten

Zutaten

2 mittelgroße Süßkartoffeln (gerne auch mit Schale)
Olivenöl
300g TK-Spinat
1 Muskatnuss zum Reiben
8 große Eier
70g Feta
40g Cheddar (ich hatte noch Gratin-Käse übrig und diesen verwendet)

Zubereitung

Den Backofen auf 190° vorheizen. Die Süßkartoffeln sauber schrubben, dann mit etwas Salz, Pfeffer und Öl einreiben und in eine ofenfeste Form legen. Etwa 50 Minuten rösten, bis sie weich sind, dann beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Eine backofenfeste beschichtetet Pfanne (20cm) bei mittlerer Temperatur heiß werden lassen. 1 Schuss Öl, den Spinat, je 1 Prise Salz und Pfeffer sowie reichlich frisch geriebene Muskatnuss hineingeben. Den Spinat unter gelegentlichem Rühren garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Inzwischen die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen und mit Salz und Pfeffer verquirlen. Die Hälfte des Feta dazubröckeln und die Hälfte vom Cheddar in die Schüssel reiben.

Die Pfanne vom Herd nehmen. So, und nun muss alles zügig gehen: Die Eiermischung in die Pfanne gießen und kräftig rühren. Von den Süßkartoffeln große Stück abreißen und ebenfalls in die Pfanne geben. Den restlichen Feta dazubröckeln und den übrigen Cheddar darüberreiben. Ab mit der Pfanne in den heißen Ofen. Nach 13-15 Minuten sollte die Frittata gestockt und goldbraun sein. Sofort in der Pfanne auf den Tisch stellen oder zum Servieren auf ein Brett stürzen. dazu passt grüner Salat mit einer schlichten Zitronenvinaigrette.

 

Quelle: Jamie Oliver, mehr Infos habe ich leider nicht bzw. noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.