Nudelsalat Rucola-Tomaten-Mozarella

Zack und schon ist der Rucola im Garten so hoch gewachsen, dass er dringend verarbeitet gehört. Wie? Am besten mit einem Nudelsalat, finde ich. Schmeckt warm ebenso wie kalt und hält auch im Kühlschrank eine Weile.

Zutaten

300g Penne
Salz
1 kl. Bund Rucola
1 Knoblauchzehe
1 EL körniger Senf
1 TL Honig
4 EL Balsamico bianco
100ml Olivenöl
300g Kirschtomaten
2 Pkg. Mozzarella-Bällchen
15 schwarze Oliven ohne Stein
3 EL Pinienkerne

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsbeilage garen.
Tipp: lieber al-dente als zu weich -> besser für den Glykämischen Index

Inzwischen Rucola waschen, trocknen und grobe Stiele wegschneiden. Rauken grob hacken. Ebenfalls Tomaten und Mozzarella waschen und halbieren, Oliven ebenfalls halbieren.

Knoblauch schälen und hacken. Gemeinsam mit Senf, Honig, Salz, Essig und Öl ein Dressing bereiten. Nudeln, Rucola, Tomaten, Mozzarella, Oliven und Pinienkerne mit dem Dressing vermischen und 1 Stunde ziehen lassen. Nachwürzen und genießen. Mahlzeit!

Tipp: Ich finde die „Crema All'“ von DeSpar (kleine Plastikflasche) passt super zum Verfeinern des Salats.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.