Feiner Fenchelsalat

Bevor ich mich näher mit Ernährung beschäftigt habe, war Fenchel für mich verbunden mit Babytee gegen Blähungen. Sehr viel mehr wusste ich damit nicht anzufangen. Mittlerweile weiß ich, dass der Fenchel nicht zuletzt wegen der ätherischen Öle seit Jahrtausenden Anwendung als Heilmittel findet. Nicht nur bei Blähungen sondern auch bei Erkältungen und Husten, Kopfschmerzen, u.v.m.

Da in Form von Rohkost die meisten Vitalstoffe erhalten bleiben und Fenchel neben Kalium, Kalzium, Eisen, Vitamin A B C und E punkten kann, habe ich ein Lieblingsrezept mit rohem Fenchel in der Vollwertküche für mich gefunden.

Zutaten

1-2 Fenchelknollen
1 große Birne
Saft 1 Zitrone
100g Käse (am liebsten lange gereifter Hartkäse)
2 EL Walnüsse gehackt (am liebsten frisch geknackt)
Vollmeersalz
Olivenöl bzw. zum Verfeinern etwas Trüffel-Öl

Zubereitung

Fenchel waschen und in feine Streifen hobeln oder schneiden. Die Birne in kleine Würfel schneiden, unter den Fenchel mischen und mit Zitronensaft beträufeln. Den Käse ebenfalls fein würfeln und mit den Walnüssen zum Salat geben. Mit Salz und Olivenöl abschmecken.

Tipp:
Eine besonderer Touch mit dem ich den Fenchelsalat auch meinem Mann schmackhaft machen konnte ist die Verfeinerung mit etwas Trüffel-Öl.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.